Bürgerstiftung hilft: Spitzen-Cricket-Sport in Kummerfeld

Trainingsgruppe und Betreuer. Foto: Henze

Es ist eine absolute Erfolgsgeschichte, mit gleich einer Vielzahl erfreulicher Aspekte. In nur gut eineinhalb Jahren hat der Hamburger Taxi-Unternehmer und Kfz-Sachverständige Hassan Waseem (31) mit Unterstützung der Bürgerstiftung Volksbank Pinneberg-Elmshorn im Kummerfelder Sportverein (KSV) eine Cricket-Abteilung mit gleich zwei Top-Mannschaften aufgebaut, von denen eine bereits in den nächsten Wochen in die deutsche Bundesliga aufsteigen kann.

Hassan Waseem, in Hildesheim geboren und mit familiären Wurzeln in Pakistan, ist selbst ein erstklassiger Cricket-Spieler, der nebenbei aber auch eine Jugend-Fußballmannschaft im KSV vor den Toren Pinnebergs trainiert.

Cricket, in Deutschland eine Randsportart mit rund 350 Mannschaften in 150 Vereinen, ist vor allen in den ehemaligen Commonwealth-Staaten populär, dort oft sogar Nationalsport. Ausgelöst durch den Zustrom von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016 reifte bei ihm die Idee, eine Cricket-Abteilung im KSV aufzubauen und Cricket-affine Menschen aus Deutschland, vor allem aber auch Flüchtlinge anzusprechen.

Toughes Training in Kummerfeld.

Für diese Idee fand er schnell die Unterstützung beim KSV-Vorstand, der inzwischen eine Menge Arbeit geleistet aber auch Geld für den Bau eines Cricket-Spielfelds in die Hand genommen hat. Möglich wurde dies, weil sich auch die Bürgerstiftung der Volksbank Pinneberg-Elmshorn erheblich in dieses Sport-Projekt eingebracht hat, das wesentlich auch über eine bedeutende Integrationskomponente für Neubürger verfügt.

Hassan Waseem hatte schnell Erfolg mit seiner Sport-Initiative, besonders bei jungen Männern aus Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Sri Lanka und Syrien. Inzwischen ist die Abteilung auf 70 Mitglieder – darunter 50 Flüchtlinge – angewachsen. Mit zwei Mannschaften treten sie in der deutschen Regionalliga an, der Aufstieg eines Teams in die Bundesliga ist in den nächsten Wochen wahrscheinlich, denn, so KSV-Cricket-Chairman Hassan Waseem: „Wir haben Top-Teams mit erstklassigen Spielern.“ Der Aufstieg des KSV in die deutsche Cricket-Spitzengruppe scheint unaufhaltsam.

Für Bettina Fischer von der Bürgerstiftung Volksbank Pinneberg-Elmshorn ist neben dem Sport, vor allem auch die Integrations-Bedeutung für junge Menschen aus krisen- und kriegsgeplagten Ländern ein wichtiger Aspekt dieser Sport-Initiative.

VR-Bank-Bürgerstiftung Pinneberg hilft.

Rund einhundert Förderanträge werden jährlich an die Stiftung herangetragen. Die Förderspanne reicht dabei von A wie Anhänger (Küchencontainer für Kinderzeltlager) bis hin zu Z wie Zirkus (Mitmachzirkus in einem Pinneberger Kindergarten). Gegründet wurde die Bürgerstiftung im Jahr 2009 mit rund zwei Millionen Euro Kapital. Rund 90.000 Euro werden jährlich in förderungswürdige Projekte investiert.

Aber auch Bürgerstiftungen brauchen Unterstützung, um ihre Fördermöglichkeiten auf Dauer weiterentwickeln zu können. Spenden, Zustiftungen, Stiftungsfonds oder auch durch die Bürgerstiftung verwaltete Treuhandstiftungen sind dabei hilfreiche Instrumente.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen